Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

 

Gerne informieren wir Sie über das Neuste zur E-Cat-Technologie! 

 

Am 18. Mai 2013 erhielten wir von Andrea Rossi die Information, dass die lange angekündigten Tests zum E-Cat, die seit November 2012 durch unabhängige Wissenschaftler von internationalen Universitäten im Labor in Ferrara durchgeführt wurden, jetzt öffentlich zugänglich sindDiese Tests sehen ausnehmend gut aus und bestätigen nun offiziell die bisher kommunizierten Resultate der E-Cat-Technologie. Sie werden der E-Cat-Technologie den notwendigen Schub für die Vermarktung der 1-MW-Anlagen (und später auch der 10-kW-Home-E-Cats) geben.

 

Eine Zusammenfassung des Forschungsberichts mit  verschiedenen Links haben wir platziert auf www.borderlands.de/Links/E-Cat-HT-Drittpartei-Bericht.pdf .

Eine ausführliche Besprechung werden wir auch im NET-Journal Nr. 5/6, 2013 publizieren, das etwa Mitte Juni erscheinen wird (zum “NET-Journal”, siehe http://www.borderlands.de/inet.jrnl.php3 )

 

In den letzten beiden Ausgaben des NET-Journals von 2013 haben wir auch ein Projekt vorgestelltum eine 1-MW-Pilotanlage über eine Investoren-Gemeinschaft zu erwerben. Näheres hierzu finden Sie unter  www.borderlands.de/Links/E-Cat-G-Projekt-D.pdf Bis heute sind Zusagen von etwa 50% der erforderlichen Mittel eingegangen. Die Aktion läuft noch bis Ende Juni.

 

Es werden zur Zeit Gespräche mit mehreren Schweizer Unternehmen geführt, die an der Installation einer 1-MW-Anlage zur Wärmeerzeugung interessiert sind und zusammen mit der Investoren-Gemeinschaft über eine Beteiligungsgesellschaft eine solche Anlage erwerben können. Die Erlöse aus dem Wärmeverkauffliessen dann anteilig (über Dividenden) an die beteiligten Investoren. Nach der Amortisationszeit partizipieren die Investoren an den laufenden Einnahmen.

 

Die Amortisatonszeit dieser Anlagen, die mit einem COP von 6:1  (1000 kW thermische Ausgangsleistung bei 167 kW elektrische Eingangsleistung) angeboten werden, lässt sich durch Kombination mit einem vorgeschalteten Leistungsverstärker noch wesentlich verkürzen. Solche Systeme wurden z.B. am Kongress in Frankfurt vom 1./2. Dezember 2012 präsentiert, siehe unter: http://www.borderlands.de/net_pdf/NET1112S17-26.pdf  auf S. 21. Der Erwerb einer entsprechenden Lizenz wird daher im Fragebogen, der auf dem Link zum E-Cat-G-Projekt runtergeladen werden kann, ebenfalls angesprochen.

 

Informationsveranstaltung vom 6. Juli 2013 

Gerne informieren wir Sie auch darüber, dass wir am 6. Juli im Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe von 13-18 Uhr eine Informationsveranstaltung zur E-Cat-Technologie und zu anderen Technologien durch­führen, verbunden mit Demos einiger Geräte. Es wäre schön, wenn Sie daran teilnehmen könnten.

 

Das Programm und einen Anmeldetalon finden Sie in Kürze auf dem Terminkalender unter www.borderlands.de .

 

Mit freundlichen Grüssen

Adolf & Inge Schneider

www.transaltec.ch

www.ecatschweiz.org

www.jupiter-verlag.ch

www.svrswiss.org

www.borderlands.de